Geotechnik & Tunnelbau

Taschenbuch Tunnelbau

Inhalt Taschenbuch Tunnelbau 2005

Neue Regelungen für die Berechnung, Bemessung und Ausführung von Straßentunnelbauwerken nach der ZTV-ING, von Friebel, Heimbecher und Städing, S. 21-66.

Ansatz von Gebirgs- und Wasserdruck bei der Bemessung der Auskleidung von Tunneln in klüftigem Fels, von Wittke, Erichsen und Wittke-Schmitt, S. 67-88.

Verklebungen beim Schildvortrieb, von Thewes, S. 89-116.

Räumliche Beanspruchung eines Vortriebsschilds beim Durchfahren einer Störungszone unter hohen Wasserdrücken, von Wittke-Gattermann und Wittke-Schmitt, S. 117-132.

Kreuzungsfreie Anbindung der Pfaffendorfer Brücke an die B42 bei Koblenz Ehrenbreitstein, komplizierter Tunnelbau, von Pierau und Winkler, S. 133-163.

Die Unterfahrung des Stuttgarter Hauptfriedhofs – Auswirkungen von Erschütterungen beim Sprengvortrieb, von Erichsen, Rotermund und Züchner, S. 164-182.

Arbeitssicherheit und Unfallverhütung auf Tunnelbaustellen in der Schweiz– insbesondere Gotthard- und Lötschberg-Basistunnel, von Brux, S. 183-214.

Entwicklung von Teilschnittmaschinen mit erweitertem Einsatzbereich, von Gehring, S. 215-256.

Vergleich von stützdruckgeregelten Schildvortriebsmethoden bei Anwendung in heterogenen Baugrundbedingungen, von Rieker, S. 257-274.

Entwicklungstendenzen beim maschinellen Vortrieb mit Erddruckschilden, von Herrenknecht und Wehrmeyer, S. 275-306.

Brandschutzbeton für Tunnelkonstruktionen – Grundlagen, Ergebnisse von Brandversuchen und Hinweise für die Anwendung, von Balthaus, Dahl, Schaab und Billig, S. 307-336.

Untersuchung der Eignung von Härtestabilisatoren in Tunneldränagen, von Maidl, Abel und Vollmann, S. 337-363.