Geotechnik & Tunnelbau

Taschenbuch Tunnelbau

Inhalt Taschenbuch Tunnelbau 2007

Analytische und numerische Standsicherheitsanalyse der Schlitzwandherstellung in einem weichen marinen Ton in Oslo, Norwegen, von Cudmani und Sedlacek, S. 21-66.

Vorgehensweise bei der Lösung von Karstproblemen am Beispiel des Irlahüll-Tunnels der NBS Nürnberg-Ingolstadt, von Maidl und Maidl, S. 67-94.

Weiterentwicklungen der Bohr- und Sprengtechnik im Tunnelbau, von Brem und Gattermann, S. 95-113.

Maschineller Vortrieb im Fels am Beispiel des Gotthard-Basistunnels, Südabschnitt, von Mielenz, S. 114-128.

Der Wienerwaldtunnel – eine tunnelbautechnische Herausforderung, von Stahn und Grimm, S. 129-146.

Asbest in Tunnelvortrieben in der Schweiz – Erfahrungen bei den NEATBasistunneln, von Brux, S. 147-164.

Das neue Merkblatt 779-10 des Internationalen Eisenbahnverbands (UIC) zur Tunnelinstandhaltung, von Meinlschmidt und Schuck, S. 165-186.

Konzept zur Verbesserung von Baumaschinen und Bauverfahren, von Werkhäuser, S. 187-207.

Förderkreisläufe beim maschinellen Tunnelvortrieb, von Wehrmeyer, S. 208-236.

Selbstverdichtender Beton im Tunnelbau, von Friebel, Heimbecher und Pierson, S. 237-274.

Nutzung der Geothermie im Tunnelbau, von Wittke und Schmitt, S. 275-292.

Bewertung von zwei Planungsvarianten für einen Straßentunnel mithilfe einer Risikoanalyse, von Frenzl, Wittke und Pierau, S. 293-307.